12.11.2017 Jubiläum mit Brunch

SoVD Ortsverband Liebenau feierte, in freundschaftlicher Atmosphäre, sein 70jähriges Jubiläum

Vorsitzender Detlef Klusmann begrüßte fast 50 Mitglieder und Gäste zu dehnen Bürgermeisterin Margit Schmidt, SoVD Geschäftsstellenleiterin Ayse Eker und Frau Ursula Hagen von der Flüchtlingshilfe, gehörten

Gastrednerinnen,  Bürgermeisterin Schmidt aus Liebenau und Geschäftsstellenleiterin des SoVD Nienburg  Eker lobten den unermüdlichen Einsatz der ehrenamtlichen Tätigkeit. Ohne Ehrenamt würde vieles nicht umsetzbar sein.

Der OV Liebenau wurde 1947 gegründet um den Kriegsversehrten, Frauen und Kindern eine Stimme zu geben

Die Betreuung der 217 Mitglieder im OV besteht nicht nur aus Kaffeenachmittage und grillen, so Schatzmeisterin Annlis Schoeps.

Liebenau geht auch andere Wege so wurde im Landsitz Eickhof ein Baum gepflanzt, der Kindergarten unterstützt oder in der Vorweihnachtszeit für die Flüchtlingskinder gesammelt. Unterschriftenaktionen zum Lohngleichheitsgesetz und eine gerechte Mütterente zählen zu den politischen Kampangien.

Um mehr Mitglieder zu erreichen und zu informieren hat sich der OV Liebenau mit den umliegenden Oven zusammengetan. Unter dem Motto „gemeinsam sind wir mehr“ werden die Mitglieder in den Oven Lemke, Wietzen, Marklohe, Steyerberg und Stolzenau mit einbezogen.

Im Rahmen der Feierstunde wurden Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und Solidarität zum SoVD  geehrt.

Mit Unterstützung aus anderen Ortsverbänden, gab es einen besonderen Rückblick der letzten 70 Jahre. Aus dieser Zeit wurden Wunschzettel an den Weihnachtsmann vorgelesen.

Mit einem Brunch, in freundschaftlicher Atmosphäre, endete die Feier.